Logo Jona-Kirche

ANDACHT 

  

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende! Mt, 28, 20

 

Diese Zusage Jesu – der Monatsspruch für April - tut einfach nur gut. Der Auferstandene verspricht seinen Jüngern, die er in die Welt sendet, um die gute Botschaft auszubreiten, immer bei ihnen zu sein. 

„Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende“ - wenn das stimmt, werde ich nie ganz allein sein. Auch wenn das Handy nicht mehr funktionieren und das Internet zusammenbrechen sollte, selbst wenn der Kontakt zu allen mir wichtigen Menschen abbrechen sollte, Jesus Christus wird mich nicht vergessen, er wird immer noch bei mir sein. Vielleicht fühle ich mich manchmal von Gott und der Welt verlassen. Aber das täuscht, ich bin es nicht. Christus ist und bleibt da. Es gibt keinen Ort, an dem er mich nicht finden könnte. So bekennt es auch schon der Beter von Psalm 139: „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.“ 

Mit dem, was Jesus seinen Jüngern beim Abschied verspricht, bestätigt er eine Zusage, die im Namen Gottes verborgen ist. Erinnern wir uns an Mose, der das Volk Israel aus Ägypten heraus führte. Ihm stellte sich Gott zum ersten Mal mit seinem Namen vor. Nennt er sich der Erhabene? Oder der Gute? Oder der Unerforschliche? Ist er der Schönste, Größte, Klügste und Beste? Nichts von alledem, obwohl das alles zu Gott passen würde.
Der Name, den Gott sich selber gibt, heißt Jahwe. Wörtlich übersetzt heißt das etwa: "Ich bin, der ich bin" oder "Ich werde sein, der ich sein werde." Das mag in unseren Ohren rätselhaft klingen. Denn in unserer Kultur verstehen wir unter dem 'Sein' etwas Absolutes, einen Begriff aus der Philosophie. In der Bibel hat 'Sein' aber heißt ‚Sein’ ganz konkret 'da sein'. Jahwe bedeutet also: "Ich bin da". Noch konkreter: "Ich bin für dich da, und ich werde für dich da sein. Das ist mein Name. Das ist mein Wesen."

Das ist Gottes Botschaft an Mose, das ist die Zusage des Auferstandenen an seine Jüngerinnen und Jünger, und das ist genauso Gottes Botschaft für uns heute: "Du magst dich einsam fühlen, von Freunden verlassen, aber ich bin da. Vielleicht zweifelst du an dir. Aber ich, der lebendige Gott, bin bei dir. Vielleicht fühlst du dich in diese Welt hineingestellt und weißt nicht genau, was dein Auftrag ist, oder der Sinn deines Lebens. Aber ich begleite dich auf deinem Lebensweg, egal welche Wege und Umwege du gehst. Ich lasse dich nicht allein, egal, was kommt. Ich bin Jahwe. Ich bin für dich da!"

Herzlich grüßt Sie

Ihre Carolina Baltes